Großzügige Spende für SMILE

Das Unternehmen MA micro automation GmbH im Industriebiet in Rot, tätig im Bereich Automatisierungstechnik und Spezialmaschinen, blickt auf zwei erfolgreiche Geschäftsjahre zurück. So hat sich die Geschäftsleitung unter Joachim Hardt entschlossen, eine soziale Einrichtung mit einer Spende zu unterstützen.

Zusammen mit dem Betriebsrat entschieden alle Beteiligten, das vielfältige Engagement von SMILE für Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen mit der stattlichen Summe von 5.000 Euro zu fördern.

So durften unsere 1. Vorsitzende Ulrike Freiseis und 2. Vorsitzende Kirsten Schmitz von der Personalleiterin Tamara Grüll und dem Betriebsratsvorsitzenden Andre Flindt die großzügige Spende entgegennehmen. Im Namen des Vereins bedankten sich die beiden Vorsitzenden bei allen ganz herzlich für die große Unterstützung.

v.l.n.r.: Kirsten Schmitz, Ulrike Freiseis, Tamara Grüll, Andre Flindt

Eines unserer vielseitigen inklusiven Angebote ist die Schwimmgruppe des Vereins. Zurzeit bestimmen noch einschneidende Corona-Einschränkungen unseren Lebensalltag und auch unser Vereinsleben. Dennoch schauen wir zuversichtlich in die Zukunft und bewerben uns für die deutschen Meisterschaften von Special Olympics 2022 in Berlin. 2018 durften 4 Schwimmerinnen bei den Deutschen Meisterschaften in Kiel teilnehmen. Mit der Zuwendung von MA micro automation ist schon einmal der finanzielle Grundstock für Berlin gelegt. Unser Schwimmteam fiebert jetzt schon diesem besonderen Ereignis entgegen.

Einladung zum digitalen Informationsaustausch

In der Franziskusstraße in St. Leon-Rot entsteht eine Mehrgenerationenwohnanlage mit 19 barrierefreien Eigentumswohnungen.

Senioren, Alleinstehende, Paare, Familien und Menschen mit Handicap – sie alle wohnen miteinander unter einem Dach. Dieses Wohnmodell verbindet individuelles Wohnen in den eigenen vier Wänden mit nachbarschaftlicher Unterstützung.

Mit dem Ziel „Gemeinsam statt einsam“ steht Mehrgenerationenwohnen für eine zukunftsweisende Wohnform. Sie schafft Begegnungsräume von Jung und Alt unter einem Dach. Mit dazu gehören ein großer Gemeinschaftsraum, eine Werkstatt, ein gemeinsam genutzter Wasch- und Trockenraum, sowie ein schöner naturnaher Garten.

Sie denken beim Bauen und Wohnen an Ihre Zukunft und wollen sich an unserer Planungs- und Baugemeinschaft beteiligen?

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen bei einem lockeren, digitalen Austausch.

Nach Anmeldung per Mail bei Ulrike Freiseis:
ulrike.freiseis-smile@online.de  erhalten Sie den Zoom-Zugangs-Link.
  
Mehr Informationen finden Sie unter www.mehrwertwohnen-slr.de